Archiv

Seit 1913 besteht das Archiv des Stähelinschen Familienfonds und der Familie Stehelin/Stähelin/Staehelin. Es ist im Staatsarchiv Basel deponiert (Privatarchive Nr. 182) und enthält eine grosse Anzahl von Urkunden, Akten, Briefen, Tagebüchern, Reisebeschreibungen, Fotos usw., die Mitglieder unserer Familie betreffen. Leider kommt es bei Wohnungswechsel, Erbgängen, Nachlassauflösungen und ähnlichen Anlässen immer wieder vor, dass solche Quellen, die für die Familiengeschichte sehr wichtig sein können, vernichtet werden. Wir bitten deshalb höflich, sich in solchen Fällen mit dem Familienhistoriker (vgl. Liste des Vorstandes des Stähelin'schen Familienfonds) oder direkt mit dem Staatsarchiv Basel-Stadt, Postfach, CH-4001 Basel in Verbindung zu setzen, damit das Aufbe-wahrungswürdige ausgesondert werden kann. Die Bestände des Familienarchivs können von Personen, die nicht der Familie angehören, nur mit Ermächtigung eines Mitglieds der Kommission des Familienfonds eingesehen werden.